Aktuelle Meldungen der EVG

EVG solidarisch mit streikenden Frauen in der Schweiz

EVG solidarisch mit streikenden Frauen in der Schweiz

In der Schweiz streiken am Freitag die Frauen - zuhause und am Arbeitsplatz. Die EVG hat mit einer Fotoaktion ihre Solidarität erklärt und unterstützt die Forderungen. Im Wesentlichen geht es ihnen und dem Schweizer Gewerkschaftsbund um die finanzielle und gesellschaftliche Aufwertung der Arbeit von Frauen, um mehr Zeit und Geld für die Betreuungsarbeit sowie um Respekt statt Sexismus am Arbeitsplatz.

Einladung zur Diskussion zum Thema "Mehr Bahn für die Menschen"

Einladung zur Diskussion zum Thema "Mehr Bahn für die Menschen"

Unter dem Motto Mehr Bahn für die Menschen fordert die EVG unter anderem mehr Investitionen in den umweltverträglichen Verkehrsträger Schiene. Ich möchte dich/Sie herzlich zu einer Diskussion der Fachgruppe Fach- und Führungskräfte in der EVG Berlin zu diesem Thema einladen. Dabei soll es besonders um den Investitionsbedarf und eine mögliche Finanzierung dieses Bedarfes gehen.

EVG fordert lückenlose und vollständige Aufklärung

Nach den bekanntgewordenen, vermutlichen Unregelmäßigkeiten bei der Vergabe von Beraterverträgen bei der Deutschen Bahn fordert die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) eine schnelle und lückenlose Offenlegung aller Vorfälle. Sie unterstützt deshalb den vom Aufsichtsrat der DB AG am vergangenen Donnerstag erklärten Willen zur Aufklärung.