Alle Infos zum Bereich: Kampagnen und Aktionen

Gemeinsam mehr erreichen! Die Tarifrunde 2016

Gemeinsam stark - für das, was Dir wichtig ist. Bei der Deutschen Bahn AG aber auch in anderen Unternehmen laufen Verhandlungen oder stehen bald wieder welche an. Wir haben ein gemeinsames Ziel: Die Verbesserung der Bedingungen für alle EVG-Mitglieder. Fair und nachhaltig! 

Nachwuchskräfte-TV

Die EVG fordert im Nachwuchskräfte-Tarifvertrag einen Mietkostenzuschuss für Azubi und Dual Studierende. Jetzt hat der Arbeitgeber ein Modell vorgeschlagen.

Sicher unterwegs

Eine Zugbegleiterin wird von einem „Fahrgast“ geohrfeigt, weil sie ihn darauf hinweist, dass er eine falsche Verbundkarte hat. Eine andere Kollegin steht im Zug alleine rund 20 angetrunkenen Fußballfans gegenüber. Ein Reiseberater wird beschimpft und mit einer Bierflasche beworfen. Damit das nicht länger Alltag ist, setzt sich die EVG mit der Kampagne #sicherunterwegs aktiv für mehr Sicherheit in Bussen, Zügen und Bahnhöfen ein!

#Bahnretter: Gegen zunehmende Benachteiligung der Eisenbahn

Mehr als 1.000 Eisenbahnerinnen und Eisenbahner aus allen Teilen Deutschlands haben am 04. Juli in Berlin gegen die zunehmende Benachteiligung der Eisenbahn protestiert. Hintergrund ist die Absicht des Bundestages, noch in dieser Woche ein Gesetz zu Lasten des Schienenpersonenfernverkehrs zu verabschieden.

Erhalte aktuelle Infos direkt per Mail!

DB Cargo: Massiver Protest gegen geplanten Stellenabbau

Massiver Protest der Beschäftigten von DB Cargo vor dem Bahn-Tower in Berlin gegen den geplanten Stellenabbau und den Schrumpfkurs des Unternehmens. „So nicht“, so die klare Botschaft des EVG-Vorsitzenden Alexander Kirchner an die Vorstände der DB AG und der DB Cargo AG.

Gegen Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen

Leiharbeit und Werkverträge werden immer häufiger genutzt, um verfehlte Personalplanungen auszugleichen und Personalkosten zu drücken. Dort wo Leiharbeit bereits zurückgedrängt wurde, werden Werkverträge geschlossen. Die Phantasie der Arbeitgeber in dieser Hinsicht ist nahezu unerschöpflich!

4. Eisenbahnpaket

Die EVG lehnt das 2013 von der Europäischen Kommission vorgelegte 4. Eisenbahnpaket ab. Die einzelnen Bausteine bringen keine positiven Effekte für die Beschäftigten - eine Weiterentwicklung des Sektors ist auch nicht zu erkennen.