: Arbeitszeit

Deine Zeit gehört Dir - Neue Wege für bessere Arbeitszeit

Arbeitszeit - Thema auf dem Kleinen Gewerkschaftstag im November

Forderungen zum Thema Arbeitszeit untermauert

Auf dem Kleinen Gewerkschaftstag der EVG in Fulda wurden unsere Forderungen zum Thema Arbeitszeit untermauert. Wir wollen in den Tarifverträgen künftig nur noch die Rahmenbedingungen regeln - die konkrete Ausgestaltung im Sinne der Beschäftigten obliegt den Betriebsräten.

Praxisbeispiele

Fachkonferenzen zum Thema Arbeitszeit

Im Mai finden drei Fachkonferenzen zum Thema Arbeitszeit statt. Gemeinsam wollen wir dort nach Instrumenten und Werkzeugen suchen, um die Herausforderungen bei der Gestaltung von Arbeitszeit in den Betrieben lösen zu können. 

Werksfeuerwehr Maschen: „Eine absolute Entlastung“

Im Rangierbahnhof Maschen bei Hamburg gibt es die einzige Werksfeuerwehr in unserem Organisationsgebiet. Die 40 Kollege dort arbeiten seit Oktober 2016 in einem neuen Dienstplanmodell: in 24-Stunden-Schichten. Das klingt viel – und ist doch von den Kollegen so gewünscht.

„Wir müssen den Leuten vernünftige Dienstpläne anbieten“

EVG-Betriebsräte gestalten soziale Dienstpläne -  nicht nur bei der Deutschen Bahn, sondern auch bei den NE-Bahnen. Ein Interview mit Thomas Pfeifer, Betriebsratsvorsitzender bei VIAS.

Betriebsräte: Aktive Verfechter der sozialen Interessen der Beschäftigten

Die EVG geht bei der Gestaltung von Arbeitszeit neue Wege. Wir wollen weg von starren Regelungen - hin zu betrieblichen Vereinbarungen, die den Interessen der Beschäftigten Rechnung tragen.

Interview: "Nicht für alle alles festlegen"

Bessere Dienstpläne für die Beschäftigten: EVG-Betriebsräte nutzen die Möglichkeiten, die die EVG-Tarifverträge ihnen bieten. So wie der Betriebsrat von DB Station&Service RB Nord-Ost. Ein Interview mit Betriebsrätin Daniela Bolz. 

Mehr Verlässlichkeit, mehr Individualisierung

„Arbeitszeit“ ist eines der Top-Themen der EVG in diesem Jahr. Wir wollen mehr Verlässlichkeit und mehr Individualisierung. Dabei spielen unsere Betriebsräte eine entscheidende Rolle.

Projekte bringen Drive rein

Betriebliche Arbeitszeitprojekte sind gemeinsame Projekte der örtlichen Betriebsparteien (Betriebsrat und Arbeitgeber). Mit ihnen können Probleme mit der Dienstplanung gelöst werden – und oft auch eine Reihe anderer Probleme. Ein Beispiel aus Schleswig-Holstein.

"Wir können Dinge durchsetzen, die wir uns bisher nicht vorstellen konnten"

Unter dem Motto „Mitbestimmen. Mitgestalten. Mit uns. Arbeitet die EVG noch stärker für die Verbesserung der Beschäftigungsbedingungen in den Betrieben. Beispiel: Susanne Mathurin und ihre Betriebsrats-Kollegen von DB Station & Service. Ihr Thema ist die individuelle Flexibilität.

GBV Verlässliche Einsatzplanung: Bessere Dienstpläne für den Bordservice

Die EVG hat zusammen mit ihren Betriebsräten im Fernverkehr Fakten für eine verlässlichere Einsatzplanung im Bereich des Bordservice geschaffen. Mit dem Arbeitgeber konnte eine Gesamtbetriebsvereinbarung geschlossen werden, die nach Auffassung des GBR-Vorsitzenden Ludwig Koller die Grundlage für Dienstpläne schafft, die deutlich stärker als bisher auf die persönlichen Wünsche der Beschäftigten eingehen werden.

Hintergrundinformationen

Arbeitszeitreport Deutschland 2016

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat den Arbeitszeitreport 2016 vorgestellt. Er unterstreicht, nach Auffassung des DGB, wie notwendig mehr Arbeitszeitsouveränität für Beschäftigte ist.

DGB-Arbeitsmarktaktuell

Gegenstand der aktuellen Arbeitszeitdebatte sind die Flexibilisierungsbedarfe von Beschäftigten und Betrieben. Eine moderne Arbeitszeitpolitik muss darauf abzielen, die Zeitsouveränität von Beschäftigten zu erhöhen, lebenslauforientierte Arbeitszeiten zu fördern und Regelungen durchzusetzen, die die Beschäftigten vor einer einseitigen betriebsbedingten Flexibilisierung schützen.

Arbeitszeit: Rechtliche Grundlagen

Der Begriff der Arbeitszeit hat im Sprachgebrauch mehrere Bedeutungen: Es kann die zulässige Höchstdauer der Arbeit, die geschuldete Dauer der Arbeitszeit oder die Lage der Arbeitszeit meinen. Sie kann geregelt werden durch Gesetz, Tarifvertrag oder Betriebsvereinbarung. Der DGB hat die rechtlichen Grundlagen zusammengestellt.

Rechtsprechung zu Betriebsvereinbarungen

Wichtige Leitsätze, Urteile und Beschlüsse des Bundesarbeitsgerichts (BAG) zu den einzelnen Aspekten von Betriebsvereinbarungen. Die Aktualisierung der Leitsätze erfolgt von Ralf Heidemann im Auftrag der Hans-Böckler-Stiftung.

Die Mitbestimmung des Betriebsrats bei der Arbeitszeit

Bei Beginn und Ende der täglichen Arbeitszeit einschließlich der Pausen sowie der Verteilung der Arbeitszeit auf die einzelnen Wochentage hat der Betriebsrat ein echtes Mitbestimmungsrecht. In diesem Artikel von Dr. Till Bender erfahrt Ihr, in welchen Situationen der Betriebsrat tatsächlich aktiv werden kann.

Wertguthabenfonds

Investiere in mehr Flexibilität für Dein Leben. Jeder Arbeitnehmer, dessen Unternehmen unter den Geltungsbereich des „Tarifvertrags zur Führung von Langzeitkonten für die Arbeitnehmer verschiedener Unternehmen des DB Konzerns (Lzk-TV)“ fällt, kann ein Langzeitkonto eröffnen.