223 Suchergebnisse zu #Beamtenpolitik

Beamtenpolitischer Ausschuss tagt in Davensberg

Am vergangenen Donnerstag und Freitag ist der Beamtenpolitische Ausschuss (BpA) in Davensberg zusammengekommen, um über aktuelle Themen zu beraten. Im Mittelpunkt standen die Beschlussfassungen zu den Personalratswahlen im kommenden Jahr. Der Sprecher des BpA, Ulrich Nölkenbockhoff, leitete die Sitzung, an der auch EVG-Vorstandsmitglied Martin Burkert teilnahm.

Personalratswahl 2016: "Haben Generationswechsel geschafft"

Personalratswahl 2016: "Haben Generationswechsel geschafft"

EVG-Vorstand Martin Burkert hat auf die bevorstehende Personalratswahl eingestimmt. Die EVG gehe mit hervorragenden Kandidatinnen und Kandidaten in den Wahlkampf, sagte Burkert auf einer beamtenpolitischen Fachtagung in Düsseldorf. „Wir haben den Generationswechsel hinbekommen. Und wir werden mit diesen Kandidatinnen und Kandidaten auch in den kommenden vier Jahren kraftvolle Interessenvertreter sein.“

BesPR Mitte: KVB auf gutem Weg

Aufgrund einer Initiative der EVG sowie der Besonderen Personalräte gehen die Bearbeitungszeiten bei der KVB kontinuierlich zurück. Die Erstattungsdauer von 18 Tagen im Dezember 2015 ist über den Jahreswechsel zwar leicht angestiegen, geht im Januar 2016 aber wieder zurück. Die durchschnittliche Annahmequote der Telefon-anrufe liegt bei 60 %, angestrebt wird eine Quote von 80 %. Durch Interessenbekundungsverfahren und Werbung soll Personal für die KVB gewonnen werden.

GPR-EBA: Jochen Schünemann bleibt Vorsitzender

GPR-EBA: Jochen Schünemann bleibt Vorsitzender

EVG-Kollege Jochen Schünemann bleibt Vorsitzender des Gesamtpersonalrats beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA). Er wurde in der konstituierenden Sitzung in seinem Amt bestätigt. Die EVG sagt: Herzlichen Glückwunsch, Jochen! Jochen hat das Gremium bereits in der vergangenen Legislaturperiode mit Engagement, Kompetenz und viel persönlichem Einsatz geführt. Er steht für eine ruhige, sachliche und lösungsorientierte Vertretung der Interessen ALLER Beschäftigter.

BEV: Arbeit des HPR durch Wahlen eindeutig bestätigt!

BEV: Arbeit des HPR durch Wahlen eindeutig bestätigt!

Bei den Wahlen zum HPR bei der Präsidentin des BEV konnte die EVG die Mehrheit der Mandate gewinnen. Dies ist ein großartiger Vertrauensbeweis für die Kandidatinnen und Kandidaten der EVG und eine Bestätigung für die hervorragende Arbeit der Geschäftsführung des HPR mit den Kollegen Armin Landschoof, Andreas Lietz, Holger Naujoks und seines Vorsitzenden, Kollegen Gerald Horst.

Gerald Horst erneut einstimmig zum Vorsitzenden gewählt

Gerald Horst erneut einstimmig zum Vorsitzenden gewählt

Die Mitglieder des Hauptpersonalrates bei der Präsidentin des Bundeseisenbahnvermögens (BEV) haben in der konstituierenden Sitzung die Geschäftsführung in allen Positionen einstimmig gewählt. Als Vorsitzender wurde Kollege Gerald Horst (BEV-HV), zu seinem Stellvertreter Kollege Armin Landschoof (BEV-Dst Nord, FzR Langenfelde) und zum 2. Stellvertreter Kollege Andreas Lietz (BEV-Dst Nord, Ast Berlin) gewählt.