340 Suchergebnisse zu #Mitbestimmung

Weber: Mitbestimmung ist Wert für unsere Gesellschaft

Weber: Mitbestimmung ist Wert für unsere Gesellschaft

Der Personalverantwortliche der DB AG, Ulrich Weber, hat zum Auftakt der Aufsichtsratswahl die Bedeutung der Unternehmensmitbestimmung in Deutschland gewürdigt. „Mitbestimmung ist nicht nur ein Gewinn für die Arbeitnehmer, sondern auch ein Wert für unsere Gesellschaft", so Weber. Sie diene „nicht nur der Kontrolle von Vorständen, sondern erinnert uns auch an demokratische Verhaltensweisen.“

DB AG: EVG wird Pläne zum Konzernumbau kritisch prüfen

DB AG: EVG wird Pläne zum Konzernumbau kritisch prüfen

Der Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Alexander Kirchner, hat eine kritische Überprüfung der vorzulegenden Pläne des Konzernumbaus der DB AG angekündigt. „Wir werden uns sehr genau anschauen, welche Folgen die geplanten Veränderungen haben werden, um in der Dezember-Sitzung des Aufsichtsrates die Position der EVG deutlich machen zu können“, kündigte Kirchner an.

Flüchtlingsdrama: Leistungen würdigen, Beschäftigte schützen

Flüchtlingsdrama: Leistungen würdigen, Beschäftigte schützen

Die Einreise von Flüchtlingen ist für die Beschäftigten der Verkehrsunternehmen in Deutschland eine große Herausforderung! Viele Fahrten waren und sind ungeplant und unkoordiniert. Dabei haben die Kolleginnen und Kollegen in allen Bereichen sehr viel Einsatz und eine große Flexibilität gezeigt. Nun muss aber auch alles getan werden, um eine physische und psychische Überlastung der Beschäftigten zu verhindern.

Engagement der Betriebsräte macht Gesellschaft reicher

Engagement der Betriebsräte macht Gesellschaft reicher

Mitbestimmung ist eine ausgezeichnete Sache - im mehrfachen Sinne. Auf dem deutschen Betriebsräte-Tag in Bonn wurden mehrere Projekte von betrieblichen Interessenvertretern aus unterschiedlichsten Branchen mit dem Betriebsrätepreis prämiert. Auch mehrere EVG-geführte Gremien hatten sich bei dem "Parlament der Betriebsräte" präsentiert. Nominiert war auch der Betriebsrat von DB ProjektBau Hamburg mit seinem Projekt „open space - Standard ist nicht unser Standard“.

Deutscher Betriebsrätetag 2016

Deutscher Betriebsrätetag 2016

Vom 08. bis 10. November 2016 findet zum 13. Mal der Deutsche Betriebsrätetag statt. Die Veranstaltung ist der zentrale Treffpunkt für Betriebsräte aller Branchen aus ganz Deutschland. In diesem Rahmen stellen die Nominierten des Deutschen Betriebsräte-Preises ihre Lösungsansätze vor und berichten von ihren Erfahrungen.

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung 2015

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung 2015

Am Donnerstag ist der „Internationale Tag der Menschen mit Behinderung“. Dieser Tag wurde von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen und soll Organisationen dazu aufrufen, sich den Belangen und Problemen behinderter Menschen zu widmen und diese bekannt zu machen. Die EVG nimmt diesen Tag zum Anlass, um auf die Situation der Menschen mit Behinderung bei den Bahnen hinzuweisen.

DB Sicherheit: Zahl der Mitarbeiter soll erhöht werden

DB Sicherheit: Zahl der Mitarbeiter soll erhöht werden

Der stellvertretende EVG-Vorsitzende Klaus-Dieter Hommel hat die Ankündigung von Bahnchef Rüdiger Grube begrüßt, wonach in den nächsten Jahren die Zahl der Mitarbeiter im Bereich der Sicherheit um 500 erhöht werden soll. „Wir bewerten es als positiv, dass das Unternehmen unsere Forderung nach mehr Sicherheitspersonal zeitnah umsetzen will", sagte Hommel. Gleichzeitig warnte der EVG-Vize davor, „jetzt irgendwelche Personaldienstleister zu beauftragen, statt auf eigene, vor allem aber qualifizierte Mitarbeiter zu setzen“.

Happy Birthday, Mitbestimmung

Happy Birthday, Mitbestimmung

Vor 40 Jahren, am 1. Juli 1976, ist das Mitbestimmungsgesetz in Kraft getreten. Die Gewerkschaften waren enttäuscht, die Arbeitgeber wütend. Heute ist es unbestritten eines der wichtigsten Wirtschaftsgesetze in Deutschland. Es ging und geht bei der Mitbestimmung um nichts Geringeres als um die Demokratisierung der Wirtschaft. Die völlige Gleichberechtigung von Kapital und Arbeit gehörte zu den zentralen Forderungen der Gewerkschaften nach 1945.

Gewerkschaften demonstrieren gegen Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen

Gewerkschaften demonstrieren gegen Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen

Am heutigen Samstag haben mehrere Tausend Menschen auf dem Münchner Odeonsplatz demonstriert. Auch die EVG hatte mit zu der Demo aufgerufen. Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann sagte, „der Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen nimmt immer mehr zu. Das Instrument wird systematisch eingesetzt, um Lohndumping im großen Stil zu betreiben.“ Die Teilnehmer fordern die Regierung auf, das Gesetz endlich in die Wege zu leiten.