238 Suchergebnisse zu #Bus

Solidarität mit tschechischem Busfahrer

Solidarität mit tschechischem Busfahrer

Der Verein mobifair startet eine Solidaritätsaktion für den tschechischen Busfahrer Vladislav Vlach. Hintergrund: Vlach war beim tschechischen Unternehmen RDS – damals eine Tochter der Bahnbusgesellschaft Regionalbus Ostbayern GmbH - angestellt. Nachdem er mobifair von den schlechten Arbeitsbedingungen dort berichtete und diese Aussagen in einem TV-Beitrag gezeigt wurden, erhielt er die Kündigung. Bisher hat kein anderes Busunternehmen ihn eingestellt. Mobifair setzt sich nun mit einer Mahnwache für Vladislav Vlach ein.

Bayrische Busgesellschaften: Forderungen beschlossen

Die zuständigen Tarifkommissionen (TK’en) haben beschlossen, die Fortsetzung der Tarifverhandlungen für die Verkehrsgesellschaft mbH Untermain (VU), und den Tarifvertrag Fernlinie Omnibusverkehr Franken GmbH (OVF) und die Verhandlungen bei der OVF, Regionalverkehr Oberbayern GmbH (RVO), Regionalverkehr Allgäu GmbH (RVA) und Regionalbus Ostbayern GmbH (RBO) zur Einkommensrunde 2015 mit einer gemeinsamen Forderung durchzuführen.

Fernbusse: Faire Wettbewerbsbedingungen schaffen - Kein „Schienenersatzverkehr“

Die EVG pocht weiterhin auf die Schaffung einheitlicher Wettbewerbsbedingungen im öffentlichen Personen-Fernverkehr. „Der Fernbus wird auch gut zwei Jahre nach dessen Liberalisierung gegenüber der Schiene bevorteilt“, kritisierte der EVG-Vorsitzende Alexander Kirchner. Konkret verlangte er die Einführung einer Busmaut und die Beteiligung der Betreiber an den Infrastrukturkosten, also zum Beispiel an Bau und Unterhalt von Busbahnhöfen.

Fernbusse: Faire Wettbewerbsbedingungen schaffen - Kein „Schienenersatzverkehr“

Fernbusse: Faire Wettbewerbsbedingungen schaffen - Kein „Schienenersatzverkehr“

Die EVG pocht weiterhin auf die Schaffung einheitlicher Wettbewerbsbedingungen im öffentlichen Personen-Fernverkehr. „Der Fernbus wird auch gut zwei Jahre nach dessen Liberalisierung gegenüber der Schiene bevorteilt“, kritisierte der EVG-Vorsitzende Alexander Kirchner. Konkret verlangte er die Einführung einer Busmaut und die Beteiligung der Betreiber an den Infrastrukturkosten, also zum Beispiel an Bau und Unterhalt von Busbahnhöfen.

Solidarität mit tschechischem Busfahrer - OVF spendet 200 Euro

Solidarität mit tschechischem Busfahrer - OVF spendet 200 Euro

Die EVG hat gemeinsam mit dem Verein mobifair eine Solidaritätsaktion für den tschechischen Busfahrer Vladislav Vlach gestartet. Hintergrund: Vlach war beim tschechischen Unternehmen RDS - damals eine Tochter der Bahnbusgesellschaft Regionalbus Ostbayern GmbH - angestellt. Nachdem er mobifair von den schlechten Arbeitsbedingungen dort berichtete und diese Aussagen in einem TV-Beitrag gezeigt wurden, verlor er seine Arbeit. Bisher hat kein anderes Busunternehmen ihn eingestellt. EVG und mobifair setzen sich nun für Vladislav Vlach ein.