Meldungen zu #Südwest

Gewerkschaftsmitglied bleiben im Ruhestand? Aber klar!

Gewerkschaftsmitglied bleiben im Ruhestand? Aber klar!

Auch nach dem aktiven Berufsleben lohnt es sich, Mitglied in der Gewerkschaft zu bleiben. Dennoch verlassen manche Kolleginnen und Kollegen die Gewerkschaft, wenn sie in den Ruhestand gehen. Wie kann man sie von den Vorteilen einer Mitgliedschaft auch als Seniorin und Senior überzeugen? Damit befasste sich ein Seminar der OSL Saarland im Bildungszentrum der Arbeitskammer des Saarlandes.

Neues vom OV Bingen am Rhein

Im März wählten unsere Mitglieder vom Ortsverbands Bingen am Rhein ihren neuen Ortsverbandsvorstand. Die entsprechende Mitgliederversammlung findet schon seit vielen Jahren in den Räumen der Evangelischen Kirchengemeinde von Bingerbrück statt, so wie auch in diesem Jahr. Nachdem die, der Tagesordnung entsprechenden Berichtserstattungen an die Mitglieder erledigt waren, kam der Punkt „Entlastung des Vorstandes“ auf den Tisch.

EVG Mitglieder wählen den Ortsverband und die Ortsseniorenleitung Bingen neu

EVG Mitglieder wählen den Ortsverband und die Ortsseniorenleitung Bingen neu

Der Ortsverband Bingen, der sich auch liebevoll OV-Mäuseturm nennt, ist neu gewählt. Auch die Ortsseniorenleitung Bingen hat sich neu gefunden. Ein besonderer Dank geht an Manfred Bernd und seine Mannschaft für die Arbeit der letzten Jahre. Er wird seine Arbeit zukünftig als Vorsitzender der Ortsseniorenleitung fortsetzen. Den gewählten Kolleginnen und Kollegen des Ortsverbands um den Vorsitzenden Udo Maßing, wünschen wir viel Erfolg bei ihrer Aufgabe.

Seniorengruppe OV Neustadt/Weinstrasse: KVB Pflegeversicherung informierte über Pflegestärkungsgesetz I und II

Seniorengruppe OV Neustadt/Weinstrasse: KVB Pflegeversicherung informierte über Pflegestärkungsgesetz I und II

Die Seniorengruppe Neustadt hatte am vergangenen Donnerst zu einer Informationsveranstaltung über das Thema „Pflegestärkungsgesetz I und II - Leistungsausweitung für Pflegebedürftige“ nach Neustadt (Weinstr) eingeladen. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen - teilweise auch mit Ehefrauen - hatten die Einladung wahrgenommen und waren nach Neustadt - erstmals zu dem neuen Tagungsort in das Hotel Palatina - zur Versammlung gekommen.

Seminar "Der privatisierte Beamte"

Seminar "Der privatisierte Beamte"

Die EVG darf nicht locker lassen, sich auch für die Beamtinnen und Beamten und ihre speziellen Probleme einzusetzen war die einhellige Meinung der 17 Kolleginnen und Kollegen und des besonderen Personalrats bei der BEV Dienststelle Mitte, Kollege Detlef Hick, beim Seminar „Der privatisierte Beamte“ von Mittwoch bis Freitag vergangener Woche in Neuhof bei Fulda.

Mobilitätskonferenz in Mainz

Dirk Eisenbarth brachte es gleich zu Beginn auf den Punkt. Als Mitglied des Bundesvorstandes der EVG stellte er fest: "Wir brauchen in Rheinland-Pfalz eine gute Schieneninfrastruktur, um den Menschen dauerhaft eine hohe Mobilität bieten zu können". Damit war das Thema der Mobilitätskonferenz, zu der der EVG-Landesverband Rheinland-Pfalz die Ministerpräsidentin des Landes, Malu Dreyer, eingeladen hatte, fest umrissen.

Sicherheit für Frauen bei Veranstaltungen

Sicherheit für Frauen bei Veranstaltungen

Sicherheit für Frauen bei Veranstaltungen ist auch bei unseren Kolleginnen ein Thema. Wir haben daher entsprechende Anregungen aufgenommen und am Dienstag einen Dialog mit 40 Kolleginnen und der Polizei geführt. Sie war vertreten durch den Vorsitzenden der Gewerkschaft der Polizei (GdP) Rheinland-Pfalz, Ernst Scharbach und Steffi Loth von der Polizei in Mainz, die eine mobile Einsatzgruppe am Rosenmontag in Mainz leitet.

BG DB Regio Südwest Wb Nord: Neujahrsempfang

BG DB Regio Südwest Wb Nord: Neujahrsempfang

Wie in den letzten Jahren, hat auch dieses Jahr die Betriebsgruppe der DB Regio in Trier ihre Mitglieder am vergangenen Freitag zum Neujahrsempfang eingeladen. Es ist sicherlich nicht leicht, unter den gegeben Bedingungen bei der DB Regio Gewerkschaftsarbeit zu leisten. Aber gerade den jungen Mitgliedern des Betriebsgruppenvorstands ist es gelungen, der EVG ein Gesicht vor Ort zu geben.