LOGIN
Home

 

21.11.2014

EVG unterbricht nach nur einer Stunde Verhandlungen mit DB AG - Forderungen der EVG nach Mindestbetrag wurden nicht erfüllt

"Das heute vorgelegte erste Angebot einer Tariferhöhung entspricht in keinster Weise unseren Forderungen". Das hat die Verhandlungsführerin der EVG, Regina Rusch-Ziemba, im Rahmen der dritten Verhandlungsrunde deutlich gemacht.

21.11.2014

Neue Sperrliste Winter 2014/2015

Die neue Sperrliste (ICE, EC, TGV) für den Fahrplan Winter 2014/2015, gültig vom 14. Dezember 2014 bis 13. Juni 2015, steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Sie löst demnächst die derzeit noch gültige Sperrliste für den Fahrplan Sommer 2014 ab.



21.11.2014

Dritte Verhandlungsrunde: Noch keine Einigung zu erwarten

Heute Vormittag hat die dritte Verhandlung der diesjährigen Tarifrunde bei der Deutschen Bahn begonnen. Die EVG erwartet endlich ein materielles Angebot der Arbeitgeber. Eine schnelle Einigung ist aber nicht zu erwarten, sagt der EVG-Vorsitzende Alexander Kirchner.

21.11.2014

Duisburg - Workshop NachwuchskräfteTV: Mietzuschuss und Verbesserungen für Teilnehmer Chance Plus

Am Donnerstag trafen sich Jugend-und Auszubildendenvertreter von DB Netz, DB Regio, DB Schenker Rail, DB Vertrieb und der Fahrzeuginstandhaltung GmbH aus der Region West in Duisburg zum Workshop zur Weiterentwicklung des NachwuchskräfteTV.

20.11.2014

DB Konzern: Auftakt Tarifrunde 2014

Die EVG hat die Tarifverhandlungen zur Einkommensrunde 2014 für unsere Mitglieder bei der DB Services Gesellschaft (IFM, FZR, VD und TFM) sowie den DB Gesellschaften Systel, Sicherheit, Kommunikationstechnik und Fahrwegdienste aufgenommen.

20.11.2014

EVG zu keiner Abgrenzung der Organisationsbereiche bereit

Der EVG-Vorsitzende Alexander Kirchner, hat den Vorschlag der GDL-Spitze, den Organisationsbereich beider Gewerkschaften gegeneinander abzugrenzen, als "substanzlos" bezeichnet. "Wir sind über Euer Schreiben mehr als verwundert", teilte Kirchner jetzt in einem Antwortbrief mit. Beide Gewerkschaften hätte bereits im Rahmen des Spitzengesprächs mehr als drei Stunden ausführlich über alle jetzt erneut in die Diskussion eingebrachten Aspekte gesprochen, ohne dass es eine Einigung gegeben hätte. "Weiteren Verhandlungsbedarf gibt es nicht", so Kirchner. Die Fronten seien geklärt.

20.11.2014

Berlin - Workshop NachwuchskräfteTV: Qualifizierungsunterstützung für Teilnehmer Chance Plus erhöhen

Rund 20 Kolleginnen und Kollegen nahmen am Mittwoch am Workshop zur Weiterentwicklung des NachwuchskräfteTV in Berlin teil. In bundesweit sieben Workshops werden die jungen Kolleginnen und Kollegen beteiligt, um Ideen zu sammeln. Danach wird die Zentrale Tarifkommission NachwuchskräfteTV die Forderungen für die Verhandlungen beschließen.

20.11.2014

EVG fordert: Mittel aus dem neuen Investitionsprogramm vornehmlich für die Schiene verwenden

Der EVG-Vorsitzende Alexander Kirchner hat die Bundesregierung aufgefordert, die vorgesehenen Mittel aus dem neuen Investitionsprogramm vorwiegend in den Bereich Verkehr zu investieren. "Der überwiegende Teil dieser Gelder muss in die Schieneninfrastruktur fließen", machte Kirchner deutlich. Die Bundesregierung hatte angekündigt, ab 2016 mit milliardenschweren Investitionen die Wirtschaftskrise bekämpfen zu wollen.

20.11.2014

DB AG: Dritte Verhandlung zur Tarifrunde 2014

Die Verhandlungen zur Einkommensrunde 2014 DB AG für unsere Mitglieder, die unter den Geltungsbereich der Funktionsgruppenspezifischen Tarifverträge fallen, werden am 21. November 2014 in Frankfurt am Main fortgesetzt.

20.11.2014

Psychische Belastungen - Fast jeder Zweite betroffen

Die EVG sieht sich in ihrer Auffassung zum Thema "Psychische Belastungen" bestätigt. Im Jahr 2013 gab es einen neuen Negativ-Rekordwert: Knapp 43 Prozent mussten aufgrund von psychischen Einschränkungen in die Frührente gehen. Zum Vergleich: Im Jahr 1993 waren es gerade einmal 15,4 Prozent.

Zurück
1
2 3 4 5 6 7 8 9 Vor