Meldungen zu #Politik

„Wir stehen für soziale Gerechtigkeit und Demokratie“

„Wir stehen für soziale Gerechtigkeit und Demokratie“

Mit einer engagierten Grundsatzrede des neuen EVG-Vorsitzenden Torsten Westphal ist der erste Tag des außerordentlichen Gewerkschaftstags zu Ende gegangen. „Unsere EVG steht für eine solidarische Gesellschaft und gegen Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit. Wir stehen für soziale Gerechtigkeit und Demokratie. Wir stehen für gute Arbeit. Und wir nehmen auch 123 Jahre nach Gründung der freien Eisenbahnergewerkschaft unser Mandat wahr und leben es.“ Dabei hatte Torsten eine Reihe von politischen Botschaften und Forderungen im Gepäck.

Außerordentlicher Gewerkschaftstag: Neuer Vorstand der EVG komplett

Außerordentlicher Gewerkschaftstag: Neuer Vorstand der EVG komplett

Der neue Vorstand der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft ist komplett. Martin Burkert wurde vom Gewerkschaftstag mit 68,5% zum Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, Klaus-Dieter Hommel bleibt als Stellvertreter im Amt. Neue Bundesgeschäftsführerin ist Cosima Ingenschay, sie bekam 89,1%. Als ein weiteres Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands wurde mit 95,2% der Stimmen Kristian Loroch gewählt.

Torsten Westphal ist neuer EVG-Vorsitzender

Torsten Westphal ist neuer EVG-Vorsitzender

Torsten Westphal ist neuer Vorsitzender der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft. Torsten wurde mit 90,7 Prozent zum Nachfolger von Alexander Kirchner gewählt, der am Mittag sein Mandat nach elf Jahren als Vorsitzender zurückgegeben hatte. Herzlichen Glückwunsch, Torsten, und Glückauf!

Außerordentlicher Gewerkschaftstag 2019 eröffnet

Außerordentlicher Gewerkschaftstag 2019 eröffnet

Der außerordentliche Gewerkschaftstag 2019 der EVG ist eröffnet. „Im zehnten Jahre der Bildung der EVG aus TRANSNET und GDBA schlagen wir wieder ein neues Kapitel auf“, sagte der scheidende EVG-Vorsitzende Alexander Kirchner. „Wir sind stark und erfolgreich und werden es bleiben. Lasst uns diesen Kongress nutzen, um klare Kante zu zeigen.“

Außerordentlicher Gewerkschaftstag: Die EVG bekommt einen neuen Vorstand – Übertragung per Live-Stream

Außerordentlicher Gewerkschaftstag: Die EVG bekommt einen neuen Vorstand – Übertragung per Live-Stream

Nachdem die Personalkommission der EVG bereits auf dem Gewerkschaftstag im November 2017 mitgeteilt hatte, dass der amtierende Vorsitzende, Alexander Kirchner, ebenso wie die stellvertretende Vorsitzende, Regina Rusch-Ziemba, im Jahr 2019 altersbedingt ihre Ämter niederlegen werden, sind auf dem außerordentlichen Gewerkschaftstag, am Dienstag, den 12. November, gleich vier Vorstände neu zu besetzen.

70 Jahre DGB: Happy Birthday

70 Jahre DGB: Happy Birthday

„Es ist immer und einzig die menschliche Arbeit, durch welche die Gemeinschaft lebt.“ So Hans Böckler, erster Vorsitzender des DGB. Seit nunmehr sieben Jahrzehnten kämpfen die Gewerkschaften gemeinsam dafür, dass Arbeit fair bezahlt wird und ein Leben in Würde möglich ist.

EVG begrüßt die Forderungen der Länderverkehrsminister nach einem Schienenfonds und nach mehr Geld für die Bahn

EVG begrüßt die Forderungen der Länderverkehrsminister nach einem Schienenfonds und nach mehr Geld für die Bahn

Die EVG unterstützt die Forderungen der Länderverkehrsminister nach mehr Geld für die Schiene. Das hat der EVG-Vorsitzende Alexander Kirchner im Anschluss an deren zweitägige Konferenz in Frankfurt deutlich gemacht. Die Länderverkehrsminister hatten gefordert, die pro-Kopf-Investitionen bei der Bahn zu verdoppeln. Diese müssten auf 150 Euro steigen; derzeit liegen sie bei 77 Euro und damit deutlich unter dem Durchschnitt in Europa.