Die EVG-Wahlkreiskonferenzen

Zurzeit laufen bundesweit die 32 Wahlkreiskonferenzen der EVG. Sie dienen zur Vorbereitung für den 2. Ordentlichen Gewerkschaftstags im November.

Auf den Wahlkreiskonferenzen werden Anträge verabschiedet, mit denen sich der Gewerkschaftstag befassen soll, und es werden die Spitzengremien neu gebildet: die Landesverbandsvorstände werden dort ebenso gewählt wie die jeweiligen Vertreter im Bundesvorstand und in den Ausschüssen der EVG (Bundesseniorenleitung, Sozialpolitischer Ausschuss etc. etc.)

In diesem Jahr kommt noch eines hinzu: Auf den Wahlkreiskonferenzen wird bereits das Thema „Weichenstellung 2030“ diskutiert. Wie werden die Rahmenbedingungen unseres Handelns 2030 aussehen? Wie werden wir arbeiten, wie unsere Interessen vertreten? Dis Diskussionen vor Ort fließen in die Szenarien ein, die bis Mitte des Jahres erarbeitet werden sollen.

Bilder von den Wahlkreiskonferenzen der EVG